Worum geht`s?

Datenschutz

Worum geht`s?

Datenschutz im Internet ist zu einem grossen Thema geworden, welche alle Menschen betrifft. Sich, seine Daten effektiv zu schützen ist in der Komplexität der Thematik sehr schwierig. Dennoch ist es wichtig die wesentlichsten Grundsätze und Regeln im Umgang mit persönlichen Daten im Internet zu kennen und einzuhalten.

Es geht dabei um folgende Fragen:

  • Welche Daten von mir sind schützenswert?
  • Welches sind die wichtigsten Regeln in Bezug auf den Datenschutz im Netz?
  • Was muss ich wissen und beachten, um mich zu schützen?

Ziele

Wissen generieren welche Daten als schützenswert gelten. Sich Regeln im Umgang mit Daten im Internet aneignen und umsetzen.

So können die Klient*innen:

  • Risikosituationen im Internet besser erkennen
  • Risiken sicherer begegnen
  • Sich durch diese Kompetenzen autonomer im Netz bewegen

Zielgruppe

Nutzer*innen welche schon regelmässig im Netz sind und bezüglich
Datenschutzfragen sensibilisiert werden sollen.
Nutzer*innen , welche sich neu im Netz bewegen möchten.

Dauer

Modul 1 Welche Daten sind schützenswert?

Modul 2 Wie erfinde ich ein Passwort

Modul 3 Wie schütze ich mich im Internet

Pro Modul 30- 60 Minuten. Mehrmaliges Wiederholen wird empfohlen.

Technik

Powerpoint Präsentation oder ausgedruckte Version.
Durchführung

Durchführung

Modul 1- Welche Daten sind schützenswert?

  1. Fragebogen gemeinsam durchgehen.
  2. Jede Frage zusammen besprechen, weshalb wird die Frage wo eingeordnet?
  3. Die Frage entsprechend bezeichnen.
  4. Die besonders schützenswerten Angaben nochmals zusammen anmarkern.
  5. Es können im Fragebogen noch weitere Fragen angefügt werden.

Materialen:
Fragebogen – Stift und Marker

Modul 2 - Wie erfinde ich ein Passwort?

  • Schritte 1- 2 zusammen besprechen (PPP Vorlage oder ausgedrucktes PDF) und ein Passwort erfinden:
  • Einen Satz erfinden und aufschreiben (Zahlen und Buchstaben verwenden)
  • Die ersten Buchstaben und Zahlen markieren
  • Das Passwort notieren

Wie kann ich mir das Passwort merken?
Zusammen einen geheimen Ort suchen, wo das Passwort aufbewahrt wird. Hier auch nochmals besprechen, dass Passwörter geheim sind und niemandem gezeigt werden sollen.

Materialen
PPP oder Papiervorlage

Modul 3 – wie schütze ich mich im Internet?
7 Wichtige Punkte (PPP oder Papierversion der Folien drucken). Diese Punkte zusammen durchgehen- je nach Situation auch auf mehrere Sequenzen aufteilen.

  1. Mein Handy mit einem Pin schützen. Zusammen einen Pin festlegen und eingeben. Analog Modul 2 zusammen abmachen, wo der Pin zur Not aufbewahrt wird.
  2. Neue Up Dates installieren. Zeigen, wie die Nachricht eines Up Dates aussieht (Bilder im Internet). Je nach Situation abmachen, das Up date gemeinsam durchzuführen.
  3. Kontrolle wie mein Gerät eingestellt ist. Überlegen, ob der Standort eingeschaltet oder ausgeschaltet werden soll. Die einzelnen Apps unter Einstellungen prüfen- auf was greifen diese zu? Überlegen, welches Abo sinnvoll ist- ev. Prepaid Variante wählen oder Kostenkontrolle durchführen.
  4. Persönliche Daten sind nur für mich Verbindung zu Modul 1 -nicht alles preisgeben weder on-line noch offline.
  5. Das Internent vergisst nicht. Zusammen besprechen. Zu dieser Thematik gibt es weiteres Material unter www.klicksafe.de.
  6. Nicht alles im Internet ist wahr Im Austausch bleiben – hier gibt es auch Vertiefungsmaterial unter www.mekis.ch.
  7. Wenn ich unsicher bin, frage ich jemanden. Immer wieder ist Beziehungsarbeit ein zentraler Punkt.

Papiersymbole
Die ausgeschnittenen Papiersymbole sind als Wissensicherer gedacht. Zum Beispiel- was bedeutet der Schlüssel? Er bedeutet, dass ich mein Handy digital abschliessen muss, damit es sicher ist.

Materialien

Variante

Ausgedruckte Version in Kartenformat ausdrucken und sichtbar aufbewahren

Frank Egle, Monika Luginbühl, Corinne Reber, Lisa Sommer

Bilder und Texte auf dieser Seite stehen unter CC BY-NC-ND 4.0 Lizenz