Fachseminar "Medienpädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe"

Für Kinder und Jugendliche gehören digitale Medien wie Instagram, WhatsApp und YouTube mittlerweile zum Lebensalltag. Das Fachseminar bietet Grundlagen, Wissen und praktische Befähigungen, um digitale Medien in Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe sinnvoll und für die Klientinnen und Klienten nutzbringend einzusetzen. 
​Das Fachseminar wird in Kooperation zwischen der Hochschule für Soziale Arbeit und der Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern BFF angeboten. 

Melden Sie sich hier an.

CURAVIVA Impulstag Nr. 12 - Medienkompetenzen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe

Digitale Medien sind in allen Bereichen des Alltags präsent. Auch für Kinder und Jugendliche in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sind sie unverzichtbar, um am gesellschaftlichen Leben aktiv teilzunehmen. Sie zu einem kompetenten und sicheren Umgang mit digitalen Medien zu befähigen, stellt hohe Ansprüche an ihre Betreuungs- und Bezugspersonen. Am Impulstag werden die Ergebnisse der Bestandsaufnahme MEKiS sowie die MEKiS Instrumente vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmenden können sich in Workshops mit den Möglichkeiten der aktiven Medienarbeit vertraut machen sowie rechtliche und konzeptuelle Fragen diskutieren.

Hier erhalten Sie weitere Informationen.

---

Ab Frühling 2018 können Sie sich hier für Weiterbildungen anmelden.